Investidores esperam que o Chainlink chegue a $10 antes que o Bitcoin recapture $10.000

O símbolo nativo da rede de oráculos descentralizada Chainlink, LINK, tem estado em lágrima nas últimas semanas. A moeda criptográfica roubou os holofotes no início desta semana, depois de ter disparado para um novo recorde histórico. O rally da LINK, que tem se tornado um sucesso, viu a sua queda para as dez principais moedas criptográficas por limite de mercado e agora vale cerca de 2,9 bilhões de dólares.

No momento da publicação deste artigo, a LINK está avaliada em US$ 8,19. Ganhou 14,36% no dia e é realmente a moeda com melhor desempenho entre as 100 principais moedas criptográficas. De acordo com uma pesquisa recente, os investidores estão certos de que a LINK chegará a 10 dólares antes que a principal moeda criptográfica volte a testar a marca elusiva de 10.000.

Raging Rally: A LINK é agora a 8ª maior criptocracia

Nas últimas semanas, a LINK tem se movido de força em força. A moeda atingiu recentemente um novo recorde histórico de US$ 8,53 e parece que está prestes a subir. Este pico repentino na pressão de compra da LINK chega até mesmo como bancas de Bitcoin Trader abaixo de por $10.000 aproximadamente 48 dias agora. Isto basicamente significa que a LINK tem se movido independentemente da influência do bitcoin.

Além disso, os fundamentos da LINK estão florescendo. Por exemplo, os dados da Santiment revelam que a LINK continua a postar endereços ativos diários excepcionalmente altos. Esta tendência de alta é um sinal claro de quão ativa a rede tem sido e da confiança dos investidores.

O crypto-asset tem superado os pares populares de grandes capas como EOS, Crypto.com Coin, Tezos, Binance Coin, Stellar e Litecoin (LTC) em seu caminho para o topo. Caso este rally continue, a LINK provavelmente ultrapassará a Bitcoin SV (BSV) a seguir.

LINK Alcançará $10 antes de Bitcoin Recuperar $10.000

Como resultado do avanço estelar da LINK, os investidores estão agora convencidos de que o ativo ultrapassará a recente alta de $8,5 e alcançará uma nova alta de $10 antes que a BTC possa fazer progressos significativos além dos $10K.

Isto foi evidenciado por uma recente pesquisa no Twitter dirigida pelo gerente da CFA na Cane Island Alternative Advisors, Timothy Peterson. Os resultados finais mostram que 67% dos entrevistados são da opinião que a LINK estabelecerá um novo recorde antes que o rei das moedas criptográficas consiga voltar para $10.000.

Com os touros parecendo prontos para empurrar ainda mais o preço do LINK, é apenas uma questão de tempo até que a moeda poste um novo recorde. Talvez valha a pena lembrar que Peterson é um entusiasta do Chainlink que acredita que o ativo será “maior que o bitcoin” em algum momento no futuro.

TOP-ANALYST SAGT VORAUS, DASS BITCOIN UM WEITERE 10% SINKEN KÖNNTE

Ein bekannter Krypto-Währungsanalyst ist der Meinung, dass Bitcoin nach dem 10%igen Rückgang vom 11. Juni trotz des 5%igen Abpralls von den Tiefstständen bereit ist, tiefer zu fallen.

Er bemerkte in einem am 12. Juni veröffentlichten Beitrag, dass die Kryptowährung die Unterstützung durch ein kurzfristig aufsteigendes Dreieck verloren habe und daher bereit sei, auf die Tiefststände im Bereich von $ 8.575 zu fallen. Ein Absinken auf dieses Niveau würde einem Rückgang um etwa 10% entsprechen.

Wie bereits zuvor von Bitcoinist berichtet, sind auch andere Analysten rückläufig.

Eines Tages stellten Händler im Raum nach dem gestrigen Einbruch fest, dass die BTC unter ein “Mistgabel”-Muster gebrochen ist, das ihre Preisaktion von den Tiefstständen im März und April einschränkte. Dies deutete ihm an, dass ein “viel größerer Zusammenbruch” beginnen könnte.

Handel mit Bitcoin lernen

DER BEGINN EINES GRÖßEREN EINBRUCHS

Der Händler, der das obige Diagramm teilte, ist der Ansicht, dass Bitcoin in den kommenden Wochen sogar noch weiter als 8.500 $ fallen könnte. Derselbe pseudonymisierte Analyst schrieb:

“BTC”. Ich habe immer mehr Kommentare gesehen, in denen es heißt, es sei unwahrscheinlich, dass die BTC zur Unterstützung heruntergeht, denn das wäre ein zu großer Rückgang. So funktioniert Bitcoin nicht. Rückverfolgungen sind kurz und bösartig. Abstürze sind sogar noch schlimmer. Ein 40%iger Rückgang ist nicht unwahrscheinlich, es ist schon einmal passiert, es wird wieder passieren”, sagte er.

Diese Bemerkung bezog sich auf die Tatsache, dass Bitcoin während des Bullenlaufs 2015-2017 mehrfach um 40 % abstürzte, bevor es neue Allzeithochs erreichte.

Diese Stimmung wurde von einem anderen Analysten etwas bestätigt.

Wie bereits zuvor von Bitcoinist berichtet, teilte ein Händler das unten stehende Diagramm mit und bemerkte den Mangel an Liquidität unter $8.700.

“Wenn sich der Preis unter 8700 schließen sollte, würde diese Lücke wahrscheinlich eine schnelle Bewegung mit hoher Volatilität ausfüllen”, schrieb er und wies auf die niedrigen 6.000 Dollar als wahrscheinlichen Ort hin, an dem besagte “schnelle Bewegung” ihren Tiefststand erreichen könnte.

DIE GRUNDLEGENDEN TRENDS VON BITCOIN BLEIBEN POSITIV

Trotz des erschütternden technischen Falls schwillt der grundlegende Fall für Bitcoin weiterhin in rasantem Tempo an.

Der leitende Rohstoffstratege von Bloomberg, Mike McGlone, veröffentlichte Anfang des Monats seinen neuesten Monatsbericht, in dem er eine Konvergenz starker fundamentaler Faktoren für Bitcoin skizzierte.

Die Kryptowährung reift weiterhin zu “digitalem Gold” heran, da die Zentralbanken weiterhin mehr Geld drucken als je zuvor.
Die Preisaktion von BTC sieht sehr ähnlich aus wie nach der vorherigen Halbierung im Jahr 2016.
Die Volatilität nimmt auf makroökonomischer Ebene ab, wodurch die Preise “in Richtung Aufwertung geneigt” bleiben.
Dieses Zusammentreffen veranlasste ihn zu dem Vorschlag, dass BTC bis Ende des Jahres bis zu 20.000-28.000 USD handeln könnte – was mehr als eine Verdoppelung und sogar fast eine Verdreifachung der aktuellen Preise bedeuten würde.

Die Händler von BlockTower Capital haben sich dieser positiven Haltung angeschlossen und die grundlegenden Argumente für die führende Krypto-Währung vorgebracht.

In einem im Mai veröffentlichten Newsletter schrieben sie, dass der “makroökonomische Fall für Bitcoin nie offensichtlicher war als heute” und verwiesen auf die Anzahl der geopolitischen und makroökonomischen Trends, die BTC zu einer logischen Investition machen.